Protokoll der Gemeinderatsitzung vom 18.03.19

Autor: 
heinrich.klein
Datum: 
10. April 2019

 

1.   Flurgang 2019

Wie in den Vorjahren soll in der Gemeinde Gollhofen von den beiden Siebnergremien der Flurgang durchgeführt werden.

Da die Grenzzeichen in den letzten Jahren zum Teil nur nachlässig aufgedeckt waren, soll in diesem Jahr bei Mängeln der Eigentümer diesbezüglich angeschrieben werden und eine Nachkontrolle erfolgen.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 18.03.19:

Der Gemeinderat beschließt, den Auftrag zum Flurgang an die Siebner zu erteilen.

 

 

2.   Bauanträge:

a)   auf Erstellung einer Mehrzweckhalle auf Fl.-Nr. 186/3  in Gollhofen

Ein Bürger reicht einen Bauantrag für eine Mehrzweckhalle in Gollhofen in der Sportplatzstraße ein.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 18.03.19:

Der Gemeinderat erteilt sein Einvernehmen zu dem Bauvorhaben.

 

b)  auf Errichtung eines Getreidesilos und eines Güllebehälters, Fl.-Nr. 1456 + 1458, Gemarkung Gollachostheim

Ein Landwirt reicht einen Bauantrag auf Errichtung eines Getreidesilos und eines Güllebehälters ein. Diese sollen neben dem bereits ausgesiedelten Schweinestall errichtet werden.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 18.03.19:

Der Gemeinderat erteilt sein Einvernehmen zu dem Bauvorhaben

 

 

3.   Ausschreibung und Vergabe der Verkehrssicherung für die Baumaßnahme in Gollachostheim

Der Landkreis hat die Leistung der Verkehrssicherung - Vollsperrung der NEA 50 – nicht, wie abgesprochen, selbst ausgeschrieben. Die Ausschreibung musste deshalb durch das Ing. Büro b-a-u noch gemacht werden.

Da der Baubeginn auf Anfang Mai geplant ist, muss die Vergabe sehr zeitnah erfolgen. Als Vergabetermin ist der 28.04.19 vorgesehen.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 18.03.19:

Da bis dorthin keine Gemeinderatsitzung stattfindet, wird der Bürgermeister ermächtigt, den Auftrag an den Wenigstnehmenden zu vergeben.

 

 

Berichte – Anfragen

 Der Bürgermeister berichtet, dass

-       die Fa. Claas im Gewerbegebiet eine Ausstellungshalle mit 20 x 40 m errichten wird, die Frühjahrsaustellung findet deshalb in diesem Jahr nicht statt.

-       das Anwesen Rodheimer Straße 5 verkauft wurde, ein Vorkaufsrecht von Seiten der Gemeinde besteht nicht.

-       es bei den Bauarbeiten der FWF an der Hauptleitung in der Feldflur zu einem Wasserrohrbruch gekommen ist.

-       noch einmal Aufgrabungen an der Breitbandverlegung gemacht werden müssen, da der ausführenden Firma zum Teil falsche Pläne vorlagen.

-       die Wasserleitung beim Anwesen Lindenweg 4 schadhaft war.