Mitteilungsblatt Januar 2018

Autor: 
heinrich.klein
Datum: 
28. Dezember 2017

Liebe Gemeindemitglieder,

ich hoffe, Sie hatten alle ein schönes Weihnachtsfest mit wenig Hektik und auch etwas Zeit zur Besinnung. Die Weihnachts-feiertage sind ja leider immer schnell vorbei, und man blickt dann noch einmal zurück auf das vergangene Jahr 2017. So haben wir im Herbst erlebt, dass nach der Bundestagswahl Parteien, die einen Wählerauftrag erhalten haben, sich vor der Regierungsverantwortung drückten und lieber in die Opposition gegangen sind. Eine andere Partei hat aufgrund von Protestwählern mehr Stimmen erhalten als gedacht, wird aber von der Mehrheit der Bevölkerung als mitregierende Partei nicht gewünscht. Kim Jong Un startet in Nordkorea eine Langstreckenrakete nach der anderen und gibt dabei dem Slogan von Donald Trump  „AMERICA  FIRST“ eine ganz andere Bedeutung. Trump seinerseits leugnet allgemein anerkannte Tatsachen und äußert als mächtigster Mann der Welt seine politische Meinung und seine Ziele via Computerplattform mit Kurzmitteilungen wie ein Teenager.

Da sind wir doch froh, dass bei uns vieles so gut funktioniert. Unsere Jugendlichen engagieren sich in Land- und Dorfjugend sowie in den Vereinen. Junge Erwachsene gründen Familien und tragen das Dorfleben mit. Unsere Bürger sind bereit mitzugestalten, Verantwortung zu übernehmen und sich in den verschiedensten Bereichen einzusetzen. So läuft in unserer kleinen Dorfgemeinschaft vieles besser als in der großen Politik. Dafür will ich mich zum Jahresschluss herzlich bei Ihnen bedanken und freue mich auf ein neues Jahr der Zusammenarbeit. Und während unsere Planungen schon wieder weit ins neue Kalenderjahr laufen, wünsche ich uns allen dennoch ein paar ruhigere Tage zwischen den Jahren und viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für die Zukunft.

Alles Gute für das neue Jahr 2018 !

Ihr/Euer Bürgermeister Heinrich Klein

 

Dorferneuerung Gollachostheim

Das Straßenbauamt des Landkreises hat die Straßen in Gollachostheim vermessen und macht derzeit die Vorplanung für die Dorferneuerung. Leider wurde uns nun aber mitgeteilt, dass wir wegen der nötigen Umleitungen erst nach Fertigstellung der Ortsdurchfahrten Simmershofen und Oberickelsheim eine Aufgrabungserlaubnis für die Kreisstraßen in Gollachostheim bekommen. Realistisch ist deshalb erst ein Baubeginn im Jahr 2019. Wir werden die Planungen weiterverfolgen und hoffen noch im Jahr 2018 eine einstweilige Anordnung für die Einfache Dorferneuerung durch das Amt für Ländliche Entwicklung in Ansbach zu erhalten. Erst nach erfolgter Anordnung ist eine Bewilligung zum vorzeitigen Baubeginn und damit eine Förderung für private Fassaden- und Hofgestaltungen möglich. Dies wird dann frühestens im zweiten Halbjahr 2018 sein. Es wird rechtzeitig vorher eine Informationsveranstaltung in Gollachostheim durch das Amt für ländliche Entwicklung stattfinden.

 

 

Neues Energieberatungsangebot im Landkreis

Unabhängige Energieberatung wird monatlich in zwei Beratungsstellen im Landkreis jeweils von 14.00 – 18.00 Uhr angeboten:

* jeden ersten Freitag im Monat im Windstützpunkt Uffenheim, Ringstraße 10, 97215 Uffenheim

* jeden dritten Donnerstag im Monat im Landratsamt, Konrad-Adenauer-Straße 1, 91413 Neustadt a.d.Aisch

Die Energieberater werden Fragen zu Sanierungen, Bauen, PV-Anlagen, Fördermitteln und vieles mehr kompetent beantworten. Die Einzelberatungen dauern ca. 45 Minuten. Die ersten 50 Beratungen sind kostenlos, danach kostet z.B. eine 45-minütige Beratung 7,50 Euro, eine 30-minütige Beratung kostet somit 5,00 Euro.

Anmeldungen werden unter  09161 – 92 1430 oder per Mail an renate.kapune@kreis-nea.de entgegen genommen.

Für eine kostenlose telefonische Beratung steht ab sofort die Hotline des Verbraucherservice Bayern im KDFB e.V. zur Verfügung unter 0800 – 809 802 400.

Wasser/Abwassergebühren

Aufgrund des bisherigen Rechnungsergebnisses können die momentanen Verbrauchsgebühren für Wasser auch für 2018 in gleicher Höhe gehalten werden: 1,50 €/m³ brutto + Grundgebühr 37,45 €.

Ebenso kann für Abwasser die Gebühr auf  3,90 €/m³  gehalten werden, die Grundgebühr beträgt hier 35,- €.

 

 

Gefahr durch Rundballen

Das Landratsamt informiert, dass nichts in der Nähe von Gewässern gelagert werden darf!

Innerhalb festgesetzter Überschwemmungsgebiete ist eine Lagerung von Rundballen, von Holzstapeln und anderen Gegenständen, die den Hochwasserabfluss behindern oder abgeschwemmt werden können, verboten.

Es ist ein ausreichender Abstand zum Gewässer einzuhalten, um eine Abschwemmung zu verhindern. Bei der Lagerung von Rundballen die Silage enthalten, beträgt der Mindestabstand 20 Meter.

Entstehen bei einem Hochwasser durch unzulässige Ablagerungen in Überschwemmungsgebieten Sachschäden bei Dritten oder kommen gar Menschen zu Schaden, kann von den Verursachern Schadensersatz verlangt werden. Betroffene Grundstückseigentümer und Landwirte werden daher dringend gebeten, auf eine hochwasserangepasste Lagerung von Gegenständen, insbesondere von Rundballen zu achten.

 

 

Der Bücherbus rollt wieder

Bis ein neuer Bücherbus zum Einsatz kommen kann, wird die Landkreisbevölkerung nun mit einem Ersatzbus mit Lesestoff versorgt. Die Termine werden wie gewohnt in den Amtskästen und im Mitteilungsblatt bekannt gemacht. Der erste Haltetermin in Gollachostheim und Gollhofen ist am Mittwoch, den 21.02.18.

 

 

Bebauungsplan „Nördlich des Rasthofes“

Der Zweckverband GollIpp hat dem Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 4 „Nördlich des Rasthofes“ in seiner letzten Sitzung zugestimmt. Interessierte können sich den Entwurf unter www.gollipp.de „Aktuelles“ ansehen.

 

 

Straßensperrungen aufgrund der Autobahnbrückenerneuerungen im Gemeindebereich

- Vom 12. bis 15. Jan. 2018 wird die B13 von Gollhofen bis Oberickelsheim komplett gesperrt, da eine Durchfahrt der Autobahnbrücke in dieser Zeit nicht möglich ist. Die Straße bis zur Auffahrt auf die Autobahn A7 Richtung Würzburg ist frei.

- Vom 16. bis 18. Jan. 2018 wird die Kreisstraße NEA41 zwischen Gollhofen und Gollachostheim komplett gesperrt, da eine Durchfahrt der Autobahnbrücke in dieser Zeit nicht möglich ist.

 

 

Aushänge im Amtskasten

-          Festsetzung der Grundsteuerhebesätze für 2018

-          Infoabend der staatl. Wirtschaftsschule Bad Windsheim zum Schuleintritt 2018 am 17.01.18

-          Infoabend des BSZ Scheinfeld über ihre Ausbildungsmöglichkeiten am 24.01.18

-          Infos der Forstverwaltung zum „Bildungsprogramm Wald“ im AELF in Uffenheim und NEA

-          Infos der Diakonie: Ehrenamtliche Wohnraumberatung, Hilfe für pflegende Angehörige