Mitteilungsblatt Dezember 2017

Autor: 
heinrich.klein
Datum: 
28. November 2017

Adventsmarkt

Der Adventsmarkt findet am 1. Adventssonntag 03.12.17 am Kettenbrunnen und -heuer barrierefrei- im Feuerwehrhaus statt. Eröffnet wird er um 14. Uhr von den Kindergartenkindern. Vielen Dank an alle, die ausstellen, für das leibliche Wohl sorgen und beim Aufbau mithelfen. Das ausführliche Programm ist in den Aushangkästen nachzulesen.

 

Bürgerversammlung

Die Deutsche Telekom baut das Breitbandnetz in der Gemeinde Gollhofen weiter aus. Im Hauptort sowie in den Ortsteilen im Erschließungsgebiet können nach Fertigstellung über 400 Haushalte von den leistungsfähigen Internet-Anschlüssen profitieren.

Die Telekom lädt deshalb alle Bürgerinnen und Bürger am

Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 19.30 Uhr

zu einem Informationsabend in das Gasthaus zum Stern, Hauptstr. 3, Gollhofen ein.

Die beste Gelegenheit für aktuelle Informationen zum Ausbau, den neuen, höheren Bandbreiten und was Sie tun müssen, damit die schnellen Geschwindigkeiten zu Ihnen kommen.

Im Anschluss daran folgen noch aktuelle Mitteilungen der Gemeinde.

 

 

Nikolausabend am Mittwoch, 6. Dezember

Am Nikolausabend wird das Adventsfenster am Feuerwehrhaus geöffnet. Die Freiwillige Feuerwehr bietet eine Verköstigung mit Bratwürsten und Steaks, Glühwein, Kinderpunsch und anderen Getränken an. Zur Adventsgeschichte um 17.00 Uhr spielt auch der Posaunenchor. Wir erwarten wieder den Besuch vom Nikolaus.

Auch die Landjugend hat den Nikolaus bestellt, dieser befüllt sauber geputzte Stiefel im ganzen Dorf, die ab 18 Uhr vor den Haustüren stehen.

 

 

Wasserzähler-Ablesekarten

Zur Feststellung des Wasserverbrauchs erhalten Sie in nächster Zeit Ablesekarten. Sie werden gebeten, ihre Zählerstände selbst abzulesen und auf der Meldekarte einzutragen. Die Karte kann dann im Briefkasten der Gemeinde oder in der VG eingeworfen werden. Auch eine Online-Meldung ist möglich. Nähere Hinweise dazu stehen auf der Meldekarte. Sollten Sie mit dem neuen System Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung.

 

 

Terminplanung

Die Verantwortlichen für Vereine und Gruppen werden gebeten, soweit noch nicht geschehen, zuverlässig ihre Terminplanung für das Jahr 2018 bis spätestens 21.12.17 in der Kanzlei zu melden, damit der Veranstaltungskalender rechtzeitig erstellt werden kann. Um Terminüberschneidungen zu vermeiden, sollten Termine schon bei der Planung in der Gemeinde gemeldet werden. Bei Änderungen in der jeweiligen Vorstandschaft bitten wir um Mitteilung an die Gemeinde, um unser Vereinsverzeichnis aktuell halten zu können.

 

Winterdienst

Da im Dezember mit winterlichen Wetterverhältnissen zu rechnen ist, weisen wir auf die Räum- und Streupflicht der Grundstücksbesitzer bzw. Nutzungsberechtigten ausdrücklich hin. Es besteht die Verpflichtung, von 7.00 bis 20.00 Uhr entlang des Grundstücks einen Gehweg freizuhalten. Eis und Schnee darf nicht auf öffentlichen Straßen und Plätzen abgeladen werden.

 

 

Rückengymnastik mit den Landfrauen

Ab Do. 04.01.18 findet im Rathaus wieder ein Rückengymnastikkurs mit Elke Nestler statt. Der Kurs findet 9 x statt und die Kosten betragen 70,- € (wird von den meisten Krankenkassen übernommen). Anmeldung bis 08.12.17 bei Petra Trabert, Tel. 491.

 

 

Verunreinigungen durch Hundekot

Gerade im Winter zeigt sich immer wieder, dass im Gemeindegebiet die Grünstreifen mit Hundekot verunreinigt sind. Für Hundebesitzer sollte es selbstverständlich sein, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner auch zu entfernen Aus gegebenem Anlass weisen wir in diesem Zusammenhang auch auf die Anleinpflicht von Hunden hin.

 

Heckenpflege

Wie bereits im Oktoberblatt angesprochen, sind größere Eingriffe bei der Heckenpflege (Rückschnitt) nur während der Wintermonate zulässig. Da für gemeindeeigene Hecken ein Lohnunternehmen beauftragt wird, bitten wir die Anlieger, uns bis zum 07.12.17 mitzuteilen, an welchen Stellen gekürzt werden soll. Auch Privatleute werden gebeten, die Winterzeit zu nutzen, um ihre Hecken und auch die Waldränder zurückzuschneiden. Sollte ein Rückschnitt durch den Eigentümer nicht möglich sein, können diese Arbeiten gegen Verrechnung von der Gemeinde mit erledigt werden.

 

 

Brennholz

Die Gemeinde hat in begrenztem Umfang Brennholz für Eigenwerber abzugeben. Interessierte können sich bis zum 14.12.17 im Rathaus melden. Eine Abgabe ist nur möglich, wenn der vorgeschriebene Motorsägenkurs nachgewiesen wird.

 

Öffnungszeiten gemeindlicher Einrichtungen

Die Gemeindekanzlei ist vom 22.12.17 bis 05.01.18 unregelmäßig besetzt. Terminabsprachen mit dem Bürgermeister sind möglich.

Die Wertstoffsammelstelle und der Bauschuttplatz sind über die Feiertage zu den regulären Zeiten geöffnet.